Mai 2008 im Kino Martin Kaps spielt Tom Matthias Dietrich spielt Frank
Zur Startseite
Du befindest dich in der Kategorie Frühe Werke


Nachtgeschichte

von Tino am 8. Jul 2007 in Frühe Werke

Unsere ersten kleinen Spielfilmschritte sind wir mit dem Kurzfilm „Nachtgeschichte“ gegangen. Wir hatten uns im Vorhinein das Ziel gesetzt, hier in unserer Stadt eine Kinopremiere zu veranstalten, eine DVD, ein Buch zum Film und eine Soundtrack CD heraus zu bringen. Wir haben sogar für Cast und Crew hier an unserer Hochschule ein richtiges Casting veranstaltet. Es sollte alles so sein, wie bei einem richtigen Kinofilm – nur eben viel viel kleiner. Damals hat keiner daran geglaubt, dass 180 Leute in einen 20-minütigen Film ins Kino gehen oder über 100 DVDs verkauft werden. Jeder war mistrauisch … nur durchgezogen hatte es keiner vor uns hier.

Vier Monate nach den Dreharbeiten des 30-köpfigen Teams, begrüßten wir unsere Hochschulprofessoren, Funktionäre der Stadt, jede Menge Presse und Studenten im Kino. Der Saal war voll, alle waren im Anzug und gegenseitiges Schulterklopfen beim Sektempfang. DVDs (übrigens, mit Buch und Soundtrack) mussten nach einer Woche nachgepresst werden.

Der Film hat heute rückblickend sehr viele Schwachstellen und ist eigentlich schon etwas peinlich zu zeigen. Worum es mir aber geht ist, dass wir im Team gemeinsam an dieses Ziel geglaubt haben und mit so eisernen Wille darauf zugearbeitet haben, dass es dann auch geklappt hat. Mit dem brennenden Verlangen, Entschlossenheit, Ausdauer und dem nötigen Selbstbewusstsein hat der Mensch die unglaublichsten Erfolge hervorgebracht. Ich weiß nicht, wie es euch liebe Leser, Fans oder Google-Suchmaschinenbenutzer geht … ich will Matthias Dietrich im Anzug sehen und euch dann endlich mal auf der After-Show Party kennen lernen.

Lasst uns „Nachtgeschichte“ als Zeichen setzen, dass jeder von euch und wir gemeinsam die Kraft haben, das zu erreichen, woran wir fest glauben.

(Regie: Alex, Kamera/Schnitt: Christian, Produktion: Tino)

Homepage zum Film: www.nachtgeschichte.de

Beitrag 9 Kommentare » |

Bankgeheimnis

von Alex am 13. Mai 2007 in Frühe Werke, Produktionstagebuch

Heute mal wieder eines unserer Frühwerke, auch wenn ich selbst mit dem relativ wenig zu tun hatte. Aber unser Erik war Produktionsleiter, Christian Cutter und Tino der Grafiker, außerdem war der Film eine Produktion unseres Vereins Bewegende Bilder e.V.

Ich wünsch euch viel Spaß mit Bankgeheimnis!

Kurze Inhaltszusammenfassung:

Diese Mittagspause hätte sich Frau X anders vorgestellt.
Während sie sich auf einer gemütlichen Parkbank ihr Essen schmecken lässt, setzt sich ihr gegenüber eine furchteinflösende Gestalt mit einem auffälligen Koffer.
Ein Terrorist?
Eine Bombe?
Oder doch nur ein gewöhnlicher Spaziergänger?
Für Flucht bleibt keine Zeit, denn der Mann hat den Koffer schon geöffnet.

Übrigens, den Kurzfilm in HDV Auflösung könnt ihr euch bei der neuen Plattform „VUZE“ downloaden:

Bankgeheimnis

Beitrag 1 Kommentar » |

„Perspektive“

von Alex am 30. Mrz 2007 in Frühe Werke

Aha, da ist man mal einen Tag nicht da und dann sowas. Was soll erst passieren, wenn ich die vier Wochen auf dem Dreh bin? Komprimitierende Fotos? Peinliche Videos? Oder gar Schlimmeres?

Aber ich bin ja nicht so, daher hier der erste Film unseres Studiums: „Perspektive“.

Übrigens ist mir der Film gar nicht sooo peinlich, er entspricht bloß nicht mehr ganz unseren heutigen Ansprüchen. Entstanden ist er während des MW48 Wettbewerbes und gewann damals den ersten Preis. Aufgabe war, in 48 Stunden einen kompletten Kurzfilm zum Thema „So richtig schön von hinten“ zu konzeptionieren, zu drehen und zu schneiden. Schauspieler hatten wir dazu keine zur Verfügung, weswegen wir auf Teammitglieder zurückgreifen mussten. Das bestand übrigens auch damals schon aus Fabian, Christian, mir und natürlich Tino in seiner Gastrolle als Reporter (und vor allen Dingen hat er das Foto um das es sich im Film dreht gemacht/bearbeitet).

Heute verlassen uns Andreas Hungerbühler und Georg Berg, vielen Dank fürs Mitmachen an die Beiden!

Beitrag 3 Kommentare » |

„ein Leben“

von Alex am 18. Mrz 2007 in Frühe Werke

„ein Leben“ wurde auf HDV innerhalb von zwei Tagen gedreht und entstand im TV-Studio unserer Hochschule in Mittweida. Die Kulisse haben wir aus allen möglichen alten Möbeln und Kulissenteilen zusammengezimmert und den Darsteller aus dem Mittelsächsischen Theater „angeworben“. Wir freuen uns über eure Meinung.

Falls euch der Film gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn ihr beim
Afri Jungfilmer Award für uns votet (Votings gibt’s nämlich nicht nur bei filmtrip.de). Danke!

Beitrag 9 Kommentare » |

Navigation

Auf DVD & Bluray



Produziere deinen eigenen Film!

Startnext Logo

Startnext ist eine Plattform zur Projektfinanzierung für Filmemacher, Musiker, Veranstalter, Erfinder, Autoren und Journalisten

Merchandising


Stay tuned

Seite bookmarken
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Feed abonnieren
RSS Feed von Filmtrip.de abonnieren

Film Trip's Facebook profile

Suchen

Neue Kommentare

john in Open Film-Shirt: Hi This is a good post. i ...

cheap car rent in Open Film-Shirt: Someone Sometimes with visits your blog ...

domain of tangent in Open Film-Shirt: I used some online essay writing ...

Kategorien

Unsere Partner

Unsere Partner
I love Dirt

Gefördert von

Unsere Partner

Links

Tagebuch-Archiv


Impressum

Control Panel